Fit und gesund im neuen Jahr

Schneeschuhwandern im Wintertraumland des Bayerischen Waldes

Gerade im Winter ist es für Senioren wichtig, sich zu bewegen um fit zu bleiben. Die Weihnachtsfeiertage mit dem Besuchsmarathon, Plätzchenorgien und Glühweingelagen haben auf der Gewichtsseite, dem Cholesterinspiegel und dem Bluthochdruck gewaltig zugeschlagen. Nun heißt es Feuer frei zum Gegenangriff. Weg mit dem Gewicht und der ungesunden Lebensweise und ran an die Fitness und Gesundheit.

Was würde sich dafür besser eignen als eine kleine Reise in die Weiten der Natur mit viel Bewegung an der frischen Luft.Der Bayerische Wald steht mit seiner Mittelgebirgslandschaft, die geprägt ist von sanften Höhenzügen und vor allem unberührter Natur für Erholung in gesunder Luft. Deshalb habe ich mich für Sie, liebe Leserinnen und Leser auf den Weg gemacht um geeignete Möglichkeiten für einen seniorengerechten Wellness- und Fitnessurlaub im Bayerischen Wald zu testen.

Dabei bin ich auf ein besonders interessantes Areal rund um die Glasstadt Bodenmais gestoßen: die Gutsalm Harlachberg, die knapp unter dem Gipfel des gleichnamigen Berges liegt. Eine Oase an Ruhe und Stille,  sanfte Wiesenlandschaft eingebettet in den interessanten Baumbestand eines unberührten Waldes, Weitblick über die Täler und Wipfel des Bayerischen Waldes. Mit diesen Worten ist das Areal der Gutsalm sehr treffend beschrieben. Die Gebäude schmiegen sich unauffällig in die Landschaft. Ein altes Bauernhaus, eine Künstlervilla aus der Gründerzeit, eine Kapelle aus dem 17. Jahrhundert und 4 moderne Kuben, die sogenannten Wiesenschlafhäusl -alles preisgekrönte Architektur – laden ein zum Verweilen und Entspannen. Für Senioren besonders wichtig: Die gesamte Gutsalm ist barrierefrei gestaltet, so dass Rollstuhlfahrer und Menschen mit Handicap alle Einrichtungen der Gutsalm uneingeschränkt benutzen können.

Winterstimmung auf der GutsAlm Harlachberg
Winterstimmung auf der GutsAlm Harlachberg

Gerade im Winter, wenn die Häuser der Gutsalm im dichten Schnee liegen, ist es auf dem Harlachberg besonders schön. Dann holen die Gäste die Schneeschuhe aus dem Keller und erwandern zusammen mit Fuchs und Has` das naturbelassene Gebiet rund um den Harlachberg. Eine Wanderung mit den Schneeschuhen ist ein besonderes Erlebnis, weil es die uneingeschränkte Bewegung auf weiter Flur erlaubt, fernab von festen Wegen und Pfaden. Durch die große Auflage der Schneeschuhe können die Wanderer ganz leicht über den Tiefschnee „schweben“ ,die unterschiedlichen Höhen des Areals macht eine Schneeschuhwanderung zur Fitnesseinheit pur, ohne allerdings allzu schweißtreibend zu sein, wenn man das nicht möchte. Der Wanderer kann durch das Tempo, das er vorgibt selbst bestimmen, wie anstrengend er es haben möchte. Das ist gerade am Anfang des Winterfitnessurlaubs sehr passend.

Am Nachmittag oder auch am Abend können die Gäste die müden Muskeln im heißen Wasser des Holzzubers entspannen. Das ist gerade bei sternenklaren, klirrend kalten Nächten ein besonderes Erlebnis, das die Gäste nie mehr vergessen. Anneliese, die charmante Chefin auf der Gutsalm ist die Seele des Berges und der Austausch mit ihren Gästen ist ihr ein großes Anliegen. Jeden Dienstag setzt sie schon in aller Früh` den Sauerteig an, um tagsüber mit den Gästen frisches Brot zu backen. Das Küchenteam des Berges nimmt Rücksicht auf alle Unverträglichkeiten und kredenzt auf Wunsch vegane, vegetarische oder auch Gluten freie Küche. Ansonsten gibt es auf dem Berg gesunde, leichte und wohlschmeckende Gerichte, die sich an der regionalen Speisekarte des Bayerischen Waldes orientieren.

Mein Fazit: Ein Winterwanderurlaub im Bayerischen Wald bringt die Fitness in Schwung. Die Gutsalm Harlachberg bietet dafür alles, was das Herz begehrt. Ich vergebe für diesen Reisetipp 5 Wohlfühlsterne.

Mehr Informationen zur GutsAlm Harlachberg finden Sie unter www.harlachberg.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*