Sanitätshaus online – eine digitale Revolution

Eva-Maria Popp im Gespräch mit Jan Neubauer, einem der ersten Gründer eines reinen Online Sanitätshauses

Eva-Maria Popp:

Erst einmal vielen Dank für Ihre Bereitschaft uns Einblick zu gewähren in die Welt des ersten Online Sanitätshaus in Deutschland. Natürlich lautet meine erste Frage:  Wie sind Sie auf die Idee gekommen Hilfsmittel online zu verkaufen?

Jan Neubauer, Mitgründer von ClaraVital
Jan Neubauer, Mitgründer von ClaraVital

Jan Neubauer:

Das mache ich gerne. Ich freue mich über das Interesse Ihrer Leserinnen und Leser an unserem Unternehmen. Zu Ihrer Frage, wie ich auf die zündende Idee kam: Das ist ganz einfach. Ich musste vor einiger Zeit einen Duschhocker für meine Oma besorgen und war erschrocken, wie klein das Sortiment im Sanitätshaus ist. Das hat mich auf die Idee gebracht, dass ein echter Online Shop mit einer großen Auswahl eine echte Alternative wäre zum Angebot der bisher 3000 stationären Sanitätshäuser, die es derzeit in Deutschland gibt.

Gedacht, gesagt, getan! Inzwischen haben wir über 4000 Artikel im Sortiment. Unsere Kunden lassen sich die Ware direkt nachhause liefern. Das ist ein großer Vorteil für Menschen, die nicht mehr mobil sind oder auch Inkontinenzmaterial benötigen. Da ist die Schamschwelle beim Kauf im Ladengeschäft immer noch sehr groß. Auch Kunden, die auf dem Land leben, müssen sich keine Gedanken machen, wie sie in die nächste Stadt gelangen und erhalten 90% der Bestellungen, die sie bei uns tätigen innerhalb von 1-2 Tagen direkt ins Haus geliefert.

Eva-Maria Popp: 

Nun gehören gerade ältere Menschen nicht gerade zu den Online-Nutzern und sind oft unerfahren im Umgang mit dem Internet. Wie erleben Sie das?

Jan Neubauer:

Man mag es kaum glauben aber viele ältere Menschen sind sehr wohl online und bestellen auch online. Dennoch bieten wir besondere Sicherheiten. Bei uns kann man telefonisch bestellen, auch ein Rechnungskauf ist möglich, unser Shop ist Trusted Shops zertifiziert, die persönlichen Daten sind verschlüsselt,  Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und wir räumen unseren Kunden ein 30 tägiges Rückgaberecht ein. Das alles überzeugt gerade ältere Menschen und sie haben das gute Gefühl „in“ und modern zu sein, als Onlinekäufer. Ein weiterer Vorteil für unsere Seniorenkunden ist die Unabhängigkeit. Sie können zu jeder Tages und Nachtzeit einkaufen und müssen keinen um Hilfe bitten. Das kommt dem großen Bedürfnis der derzeitigen Seniorengeneration nach einem selbstbestimmten Leben entgegen.

Eva-Maria Popp:

Hilfsmittel sind ja oft sehr erklärungsbedürftig. Wie lösen Sie dieses Problem?

Jan Neubauer:

Es gibt eine Reihe von Produkten, bei denen genau Maß genommen werden muss oder sogar eine Maßanfertigung nötig ist, z. B. Prothesen oder auch Rollstühle. Diese Bestellungen können wir online nicht abdecken und der Kunde benötigt dazu ein Fachgeschäft.Viele Produkte lassen sich aber sehr wohl online verkaufen. Wichtig sind hier sehr genaue Produktbilder und Produktbeschreibungen. Bei Kompressionsstrümpfen bieten wir genaue Maßanleitungen und arbeiten auch bei einigen Produkten mit Videos. Gerne rufen unsere Kunden an und lassen sich persönlich am Telefon beraten.

Eva-Maria Popp:

Kann man Rezepte bei Ihnen einlösen?

Jan Neubauer: 

Teilweise ja. Allgemeine Rezepte kann man bei uns derzeit noch nicht einreichen. Allerdings sind wir oft deutlich günstiger als stationäre Sanitätshäuser, daher lassen sich Kassen häufig darauf ein, wenn ein Kunde die Rechnung einreicht. Das sollte aber im Vorhinein abgeklärt werden.Bei Hilfsmitteln, die zum Verbrauch bestimmt sind, arbeiten wir mit Monats-Abos. Hier rechnen wir mit den Kassen ab und übernehmen alle Formalien:
claravital.de/Hilfsmittelbox

Eva-Maria Popp:

Wie geht es weiter bei Claravital?

Jan Neubauer:

Wir wollen unseren Weg stetig weitergehen und unsere Beratung und  unser Sortiment etc. verbessern. Jeder soll in unserem Shop genau das Produkt finden, das zu ihm passt und das ihm hilft. Und das Ganze zu einem sehr fairen Preisleistungsverhältnis!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*