SEX IM ALTER

Ein Tabu oder ein Thema über das MANN/FRAU dringend sprechen sollte?

Sexualität im Alter sollte kein Tabu sein. Manche Körperfunktionen mögen in Alter nachlassen und somit ändert sich auch die Art des Liebesakts. Körperliche Nähe, das Gefühl von Verbundenheit und Zärtlichkeit spielen hier eine große Rolle. Ganz entscheidend ist es, dass die Paare miteinander offen über ihre Wünsche und Bedürfnisse reden.

Genau darin liegt die Chance für reifere Paare: Sich die Zeit zu nehmen, um aufeinander zuzugehen, Neues zu lernen, die Sprache wiederzufinden, mutig zu sein, weil sie um den Wert der gemeinsamen Zeit wissen. Das Alter kann die richtige Lebensphase sein, um die eigenen Bedürfnisse wieder zu entdecken und eine Partnerschaft neu zu definieren.

BEI FRAUEN: LIBIDO UND MENOPAUSE

Die Beschwerden in den Wechseljahren führen bei vielen Frauen dazu, dass sie sich nicht mehr so attraktiv finden. Oft hängt es damit zusammen, dass sich der Körper verändert und somit auch die Lust auf Sex sinkt. Damit die Beschwerden gelindert werden und auch die Lust auf Sex wieder steigt, gibt es pflanzliche Präparate, wie z. B den Wirkstoff Moringa.

BEI MÄNNERN: POTENZ

Stress und Belastung sind oft Auslöser für körperliches Unwohlsein, wodurch die Lust auf Sex abnimmt. Im Alter ist dies ein ungewollter, aber meist nicht zu verhinderdner Nebeneffekt des Älterwerdens. In diesem Fall muss Mann nicht gleich zu chemischen Pillen greifen, sondern kann mit Hilfe von natürlichen Präparaten und Wirkstoffen, wie z. B. Maca und Ginseng, sein Leistungsvermögen steigern.

FRAUEN UND MÄNNER – BECKENBODENTRAINING

Die Übungen tragen im hohen Maße zu empfindsamem und erfüllendem Geschlechtsverkehr bei, denn: ein gut gestärkter Beckenboden steigert die Empfindsamkeit. Neben zahlreichen Übungen gibt es spezielle Beckenbodentrainer für Frauen, die dabei helfen die Beckenbodenmuskulatur zu stärken.

NEUE ANREIZE MIT SPIELZEUG FÜR SIE UND IHN

Sex im Alter kann wunschlos glücklich und richtig Spaß machen. Grund hierfür: der Stress der Arbeit fällt weg, die Kinder sind aus dem Haus und man hat endlich wieder Zeit. Zeit für Zweisamkeit und Zeit dafür, Dinge auszuprobieren und seine Partnerschaft neuen Schwung zu verleihen. Hier ist auch wichtig, dass das Risiko, Sex zu haben kein Faktor mehr ist, der das Liebesspiel im negativen Sinne beeinflusst: die Wechseljahre sind durch und Paare können sich ohne Sorge auf Neues einlassen.